Sizilien mit Kindern

Sizilien mit Kindern Die Sizilianer sind sehr kinderlieb - Bambini überall spürbar herzlich willkommen und auch für die Eltern gibt es viel Sympathie. Dazu Pizza, Spaghetti, Eisdielen und lange Sandstrände - für die ganz kleinen wäre das sicher alleine schon eine Reise wert. Was sich sonst noch lohnen kann, was unseren eigenen drei Kids gefällt und Spaß macht auf dieser Seite.


Beste Reisezeit

Sizilien mit Kindern Ideal sind die Pfingstferien und die Herbstferien. In Ländern mit frühen Sommerferien auch Ende Juni bis Anfang Juli.

Die Grafik-Links führen zu Goolge-Maps.


Vulkan- und Inselhüpfen

Sizilien mit Kindern

Liparischen Inseln

Tolle Kombi aus Boot fahren, kleine Inseln mit viel Natur, kaum (Großteils kein) Autoverkehr, dafür hinten auf der Ladefläche einer Ape (Motor-Dreirad) mitfahren und aktiven Vulkane erleben.

Insel Vulcano: Nur 30 Min. Überfahrt von Milazzo. Der stets aktive Gran Cratere mit seinen Fumarolen ist mit seinen 400 m ab 4-5 Jahren machbar. Der Aufstieg über eine schmale Lavapiste ist spannend, der Kraterrand eine mega Motivation - runter kann man herrlich im Sand abrutschen und unten ab ins warme Schlammbad.

Stromboli: Nur wenn man mind. 1 x dort Übernachtet lohnend. 900 m Aufstieg mit der obligatorischen Gruppe je nach Kondition ab 8 Jahren, dort alle 20 Min einen strombolianische Eruptionen erleben - runter mit Stirnlampen und über eine lange Lavasand-Rutsche. Mit kleineren Kids fährt man besser mit einem Fischerboot zur "sciara del fuoco" (Feuerrutsche) und beobachtet das Spektakel vom Meer.

Mehr Infos zu den Äolischen Insel

Vulkan Ätna

Vulkan-Rutschen kann man auch dort super. Am besten fährt man im Norden zum Rifugio Citelli, kurz vor der Berghütte sind die Monti Sartorius angeschrieben. Kleine Nebenkrater mit feinen, schwarzen Lavasand - perfekt um von kleinen Vulkanologen entdeckt und erklimmt zu werden. Die Fahrt im Süden mit der Seilbahn ist eigentlich nur teuer, überlaufen und bringt keinen Mehrwert. Mit Jugndlichen lieber von Etna Nord zum Monte Nero aufsteigen.


Im Westen: Castello Incantato

Sizilien mit Kindern Bei der Stadt Sciacca. Das "Verzaubert Schloss" ist eine riesige Sammlung aus Fels geschlagener Köpfe die in einem großen, wilden Garten ausgestellt sind. Die Gesichter von dem Sonderling Filippo Bentivegna sind zwar alle traurig, Kinder macht es trotzdem glücklich in dem Garten rumzulaufen und immer neue Köpfe und auch einige Höhlen zu entdecken. Wetten daß der Nachbar, die Lehrerin... auch in Stein gemeißelt ist?


Im Inland: Höhlen-Burg Sperlinga

Sizilien mit Kindern Der kleine Ort Sperlinga liegt komplett abseits der Pauschal-Rundreisen an der SS120, ca 8 km nordwestlich von Nicosia. Die Höhlenburg ist großteils in einen Felsen gehauen, daneben gibt es zudem einige noch bewohnte Höhlen-Wohnungen mit Hausfasaden, die man auch besichtigen kann. Anschließend im Kiosk nebenan Gelati per i Bambini und Cafe für die Großen...


Parco Avventura - Abenteuerparks

Sizilien mit Kindern Eigentlich sind wir keine Fans von Freizeitparks, aber zumindest die Parco Avventura sind alle gut in die Natur integriert und für Kids ab ca. 3 Jahr schon mal ein nettes Zuckerl. Über 100 m im Klettergurt über eine Schlucht jetten macht aber auch den Großen Spaß.

Südosten, Bucheri: Parcallario.it
Nordküste, Madonie: Parcoavventuramadonie.it
Nordküste, bei Palermo: Ecocampuscasaboli.it
Nordküste, Nebordi: Nebrodiadventurepark.it

Freizeitparks (nur im Sommer geöffnet)
Etnaland, Wasserpark und Freizeitpark: Etnaland.eu


weitere Tipps folgen in Kürze